FingerhutDie Fingerhüter bezeichnen wir im modernen Sprachverständis wohl eher als Fingerhut-Hersteller, den es als eigenständigen Beruf heute natürlich nicht mehr gibt.


Berufsbezeichnungen

Fingerhüter, Fingerhuthersteller, Fingerhutmacher

1730 [Weigel]

1730 [Weigel]

“Der Fingerhüter
Der Tugend starcker Schutz, beschwingt de Laster Trutz.

Geduld ist wie ein Fingerhut,
steckt und diesem Herz und Mut,
so stechen keine kalter-Nadeln,
die der Verleumder Boßheit wekt,
dann dieser Spitze bricht zuletzt,
Man Lob und Ruhm die Unschuld adeln.”
Anzeige




Sammelbild

Der Fingerhutmacher.

Des Fingerhuters Lob und Preis
Hans Sachs im Vers zu singen weiß.
Das Handwerk, das er wohl beschrieben,
ward 1440 schon betrieben.
“Auß Messing mach ich Fingerhüt /
Blechweiß / werden im Feuwer glüt /
Denn in das Eysen glenck getribn /
darnach Löchlein darein gehiebn /
Gar mancherley art / eng und weit /
Für Schuster und Schneider bereit /
Für Seidensticker und Näterin /
Deß Handwercks ich ein Meister bin.”

%d Bloggern gefällt das: