Der Imker

Die Imker züchten Bienen, um Honig zu gewinnen. Sie benutzen Bienenkörbe und Bienenhäuser. Um nicht gestochen zu werden, zieht er eine Schutzkleidung an.

Der Baumwollarbeiter

Die Arbeit der...

Der Ziegenhirte

Die Ziegenhirten zogen mit ihren bzw. den ihnen anvertrauten Tieren über Wiesen oder zugewiesene Weideflächen zum Äsen. Sie hatten Obacht zu geben, dass den Ziegen nichts passierte und natürlich auch, dass sie mit der vollzähligen Herde abends ins Dorf zurückkehrten.

Die Bleicher

Die Arbeit der Bleicher...

Der Tierarzt

Der Tierarzt "Nach der...

Der Schamane

Der Schamane besitzt besondere Kenntnisse und Fähigkeiten der Heilung und Weissagung sowie verschiedenste magische Kräfte, Wissen und Weisheit, über die andere Menschen nicht verfügen.

Der Kürschner

Der Kürschner verarbeitet Tierfelle zu Pelzbekleidung und anderen Pelzprodukten – er ist sozusagen ein Pelzschneider.

Die Zimmerleute

Die Zimmerleute sind Bauarbeiter und arbeiten Hand in Hand mit Steinmetzen und Maurern
– sie erledigen die Holzarbeiten beim Rohbau von Gebäuden und sind sie auch am Innenausbau beteiligt.

Die Moluckendreher

Die Moluckendreher In ganz...

Der Essigmacher

Die Arbeit der Essigmacher....

Spiegelei Berlin

Die Spiegelmacherin Annette Bott arbeitet alte Fensterflügel und Fahrradfelgen zu neuen Schätzen auf. Sie macht daraus wunderschöne Spiegel.

Museumspark Rüdersdorf

Seit fast 800 Jahren wird in Rüdersdorf im Tagebau der Kalkstein abgebaut. Zunächst im Handbetrieb, später industriell mit leistungsstarken Maschinen.

Ohne Beruf keine Arbeit.
Ohne Arbeit keine Entwicklung.
Ohne Entwicklung kein geistiges Wohlbefinden.

Der Reifendreher

Der Reifendreher gibt es nur im Erzgebirge. Dort stellen sie seit ungefähr 200 Jahren Holztiere und andere Figuren aus Holz her. Dazu werden die Reifen erst gedrechseklt und anschließend beschnitzt. Heutzutage gibt es aber nur noch vereinzelte Handwerker, die sich mit...

mehr lesen

Der Höpfner

Der Höpfner (heute geläufiger: Hopfenpflanzer oder Hopfenbauer) ist ein Landwirt, der sich auf Anbau und Ernte von Hopfen spezialisiert hat.

mehr lesen

Der Wichsenmacher

Wichsenmacher stellten bis Anfang des 20. Jahrhunderts in handwerklicher Produktion Schuhwichse, das bis dato übliche Lederpflegemittel für Schuhe, her.

mehr lesen

Die Leichenträger

Leichenträger sind Personen, deren Aufgabe es ist, bei einer Bestattung den Sarg von der Trauerfeier oder dem Friedhofseingang bis zur ausgehobenen Grabstätte zu bringen.

mehr lesen

Die Zirkuskünstler

Zirkuskünstler sind eine Gruppe von Artisten, die in Vorstellungen mit verschiedenen artistischen Darbietungen im Unterhaltungsunternehmen ZIRKUS auftreten.

mehr lesen

Der Kettenschmied

Der Kettenschmied schmiedete Ringelemente zu Ketten. Von daher waren sie auch mitunter gleichzeitig Ringschmiede oder auch Panzerschmiede für Kettenhemden. Sie benutzten rundes oder quadratisches Eisen als Rohlinge. Glühend wurden sie über dem Ambosshorn zu Ringen...

mehr lesen

Der Wollkämmer

Der Wollkämmer. "[...] nach der mühseligen Wascherei wurden die Schafe noch im Freien gelassen, damit sie erst wieder einigermaßen trocken wurden. nach etwa acht Tagen kamen die Schäfer auf die einzelnen Höfe, um nun die Tiere zu scheren; [...]. Die Wolle stopfte man...

mehr lesen

Die Seidenzüchter

Die Seidenzüchter. Berufsbezeichnungen Seidenzüchter silkgrower (engl.) verwandte Berufe: Seidenspinner, Seidenweber "Seidenzucht in Niedersachsen. Wie in anderen Gegenden Deutschlands, so war man auch bei uns in Niedersachsen im achtzehnten Jahrhundert auf den...

mehr lesen
Seite 1 von 3012345...102030...Letzte »

Anzeige




Viel Spaß beim Erforschen der digitalen Bilder- und Textenzyklopädie zum umfassenden Themenkreis von Arbeit und Beruf.
Nicht gefunden was Sie suchen? Einfach hier einen Begriff eingeben und auf Suche klicken…