Der Messerschmied

Von einem Messerschmied werden die Klingen für Messer, Schneid- und Stechwerkzeuge sowie die Bajotte für Schußwaffen hergestellt.

Der Schäfer

Der Schäfer führt eine Schafherde über Land und hat gute Futterplätze zu finden, die Herde zusammenzuhalten und die Schafe vor Gefahren zu schützen.

Die Besenbinder

Das Gewerbe der Besenbinder hat sich aus einer ursprünglich saisonalen Tätigkeit im bäuerlichen Alltag entwickelt. In Städten praktizierten es nur wenige.

Der Heizer

Die Arbeit der Heizer. Für...

Der Imker

Die Imker züchten Bienen, um Honig zu gewinnen. Sie benutzen Bienenkörbe und Bienenhäuser. Um nicht gestochen zu werden, zieht er eine Schutzkleidung an.

Der Stenograph

Der Stenograph. "Wie...

Der Funker

Die Arbeit der Funker. "Zur...

Der Fakir

Ein Fakir ist ein religiöse Anhänger, besonders des Islam oder Hinduismus,
der besondere physische und  psychische Zustände hervorzubringen vermag.

Der Ziegenhirte

Die Ziegenhirten zogen mit ihren bzw. den ihnen anvertrauten Tieren über Wiesen oder zugewiesene Weideflächen zum Äsen. Sie hatten Obacht zu geben, dass den Ziegen nichts passierte und natürlich auch, dass sie mit der vollzähligen Herde abends ins Dorf zurückkehrten.

Die Zimmerleute

Die Zimmerleute sind Bauarbeiter und arbeiten Hand in Hand mit Steinmetzen und Maurern
– sie erledigen die Holzarbeiten beim Rohbau von Gebäuden und sind sie auch am Innenausbau beteiligt.

Spiegelei Berlin

Die Spiegelmacherin Annette Bott arbeitet alte Fensterflügel und Fahrradfelgen zu neuen Schätzen auf. Sie macht daraus wunderschöne Spiegel.

Museumspark Rüdersdorf

Seit fast 800 Jahren wird in Rüdersdorf im Tagebau der Kalkstein abgebaut. Zunächst im Handbetrieb, später industriell mit leistungsstarken Maschinen.

Ohne Beruf keine Arbeit.
Ohne Arbeit keine Entwicklung.
Ohne Entwicklung kein geistiges Wohlbefinden.

Der Geldwechsler

Die Aufgabe der Geldwechsler ist, Münzen – gegen eine Gebühr – in andere Währungen umzutauschen. Früher verliehen sie auch Geld gegen einen Pfand.

mehr lesen

Die Näherin

Die Näherin erledigte, zumeist in Heimarbeit, teils aber auch in Nähstuben, Näharbeiten für Hauswäsche – also Bettwäsche, Tischtücher, Gardinen usw.

mehr lesen

Der Reifendreher

Reifendreher üben ein regional auf das Erzgebirge begrenztes Holzhandwerk aus. Es entwickelte sich seit etwa 1800, zur Zeit des Niedergangs des Zinnbergbaus.

mehr lesen

Der Höpfner

Der Höpfner (heute geläufiger: Hopfenpflanzer oder Hopfenbauer) ist ein Landwirt, der sich auf Anbau und Ernte von Hopfen spezialisiert hat.

mehr lesen

Der Wichsenmacher

Wichsenmacher stellten bis Anfang des 20. Jahrhunderts in handwerklicher Produktion Schuhwichse, das bis dato übliche Lederpflegemittel für Schuhe, her.

mehr lesen

Die Leichenträger

Leichenträger sind Personen, deren Aufgabe es ist, bei einer Bestattung den Sarg von der Trauerfeier oder dem Friedhofseingang bis zur ausgehobenen Grabstätte zu bringen.

mehr lesen

Die Zirkuskünstler

Zirkuskünstler sind eine Gruppe von Artisten, die mit ihre verschiedenen Darbietungen in Vorstellungen im Unter-haltungsunternehmen ZIRKUS auftreten.

mehr lesen

Der Kettenschmied

Der Kettenschmied schmiedete Ringelemente und diese zu Ketten. Nicht selten war er gleichzeitig auch der Panzerschmied für Kettenhemden.

mehr lesen

Der Wollkämmer

Die Wollkämmer kämmten mit einer Art Kamm, dem Krämpel, aus der Wolle die kurzen Fäden heraus und bereiten sie somit zum Spinnen vor.

mehr lesen
Seite 1 von 3112345...102030...Letzte »

Anzeige




Viel Spaß beim Erkunden unserer stetig wachsenden digitalen Bilder- und Textenzyklopädie zum Thema
Arbeit, Beruf und Ausbildung von ‘gestern’ bis heute.
Nicht gefunden, was gesucht? > Einfach hier einen Begriff eingeben und auf Suche klicken …