Die Arbeit der Fischer


Berufsbezeichnung

Fischer, Fischerin
fisherman (engl.), Visscher (ndl.), visser (niederl.), peshkatar (alb.), fisker (dän.), fiŝkaptisto (Esperanto), kalastaja (finn.), pêcheur (franz.), fiskimaður (isl.), sjómaður (isl.), pescatore (ital.), ribar (kroat.), piscator (lat.), Fisker (norw.), rybak (poln.), pescador (port.+span.), pescar (rum.), fiskare (schwed.), balıkçı (türk.), halász (ung.)
verwandte Berufe: Perlenfischer, Austernfischer, Walfänger

 

Fischer, China

1800, Fischer

“Ein Fischer mit Schüppe.
Dieses Blatt stellte einen Fischer dar, der in dem Wasser wadet, und mit seiner langen Schüppe eine Art kleiner Fische fängt, die sich im Schlamme aufhalten. An seiner Seite, neben dem Schnupftuche, sieht man einen Geräthschaft hängen, welche alle geringere Volksklasse Chinas tragen, nämlich einen kleinen ledernen Beutel, der ungefähr wie eine kleine Euopäische Portefeuille gemacht ist, sich von oben öffnet, und sich vermittelst eines kleinen Heftels angehangen wird. Man könnt’ es ein Feuerzeug nennen. Es befindet sich darin ein Feuerstein, und eine Art von Schwamm, wie in einem Feuerzeuge. Unterhalb dieses Beutels ist ein Stück Stahl fest angemacht. Mit diesen Materialien schafft man sich auf der Stelle Feuer, eine Pfeife Tabak anzubrennen, oder zu jedem andern Gebrauch.”
(Beitext zu nebenstehender Abbildung)


Fangmethoden

z.B. mit dem:  Schleppnetz, mit Reusen, mit der Angel, mit der Hand, mit dem Speer, mit Ködern, mit dem Treibnetz, mit dem Stellnetz, durch Zucht

Binnenfischerei, Trawlfischerei, Angelfischerei, Seefischerei, Küstenfischerei

Fisch

Fischer, Fischfang, Reuse, Fangmethode “Fischfang in der Trommelreuse.
Zum Fangen von Schleien und Karauschen in Binnengewässern werden Trommelreusen verwendet. In ein über mehrere Reifen gespanntes Netz führt jederseits ein trichterförmiger Eingang, durch den die Fische leicht in die Reuse geraten, aber nicht den Rückweg finden.”
(Sammelbild Nr.184, Bild 4, Serie 31 : “Auf Jagd und Fang in den 5 Erdteilen’: Brinkmann Tabak)

Fisch
Fischer, Fischfang, Speer, Lachsfang “Fischfang mit Speer. Auch heute sind die Methoden des alten Fischfangs nicht vergessen. Lachse in den Stromschnellen werden mit dem Speer gestochen. Aus Sportlust werden Fische auch noch mit Pfeil und Bogen gefangen.”
(Sammelbild Nr.65: ‘Die Indianer, wie sie wirklich waren’: Aviatik Zigarettenfabrik G.m.b.H.)

Fisch


Anzeige




Fanggeräte und Werkzeuge der Fischer

(Angel)rute, Harpune, Speer,
Schleppgeräte: Senknetz, Hebnetz, Reuse, Kescher, (Baum-)Schleppnetz, Wurfnetz, Hamen, Grundschleppnetz, Beutelnetz, Stellnetz, Treibnetz
Fischmesser
Senker



Sprichwörter

  • Auch ein guter Fischer kan einmal sein Netz vergessen
  • Auch wenn die Fischer schlafen, gehen die Fische ins Netz
  • Der Fischer wirft die Angel auf, wo das Wasser am ruhigsten ist
  • Es ist ein schlechter Fischer, der das kalte Wasser scheut
  • Wie der Fischer so die Netze
%d Bloggern gefällt das: