Die Ahlenschmiede stellten Stechwerkzeuge, die sogenannten Ahlen her.

Ahlenschmied, Ahlschmied, Stechahle

edle Stechahle

Mit diesen können Löcher in die verschiedensten Materialen gemacht werden, andererseits sind einige Ahlen nur zum Anreißen und Markieren gedacht.
Vor allem Schuster, Sattler, Riemer, Buchbinder, Schriftsetzer und Tischler benötigen spezielle Ahlen für ihre Arbeit.

Bereits in der Steinzeit wurden Ahlen aus Knochen und Horn gefertigt.


Berufsbezeichnungen

Ahlenschmied,   Ahlschmied,   Aalenschmied (veraltet),   Lanzetenmacher


 

Ahlenschmied, Ahlschmied

1730 [Weigel]

„Aalen-Schmid und Lanzetenmacher
Der Wollust falsche Strahlen, sind scharffe Todes-Aalen

Man leide, was man leiden sol,
der weise Himmels-Arzt weiß wol,
die Kreuz-Lanzete zu regiren.
Ein Stich der in das Herz eindrjngt,
ist was viel Gutes mit sich bringt,
und Böses pflegt hinaus zu führen.“

 

 


Produkte der Ahlenschmiede

Ahle = Orte, Pfriem
Spitzbohrer
Absatzahle
Ahleisen
Bestechahle
Einbindahle
Einstichahle
englische Ahle
französische Ahle
Makierahle
Querahle
Schusterahle
Schusterbohrer
Verziehahle


%d Bloggern gefällt das: