Der Clown

Farbfoto: Clownsgesicht in Großaufnahme - 2015, FR

Der  Clown  darf in keinem Zirkus fehlen – am besten kommt er in Gesellschaft.
Sie treten häufig auch im Varieté und bei Festen auf und sind besonders gern gesehene Gäste
auf  Kindergeburtstagen und im Kinderkrankenhaus.

Clown


Mit Ihren Späßen – sog. Reprisen – bringen sie ihre kleinen und großen Zuschauer zum Lachen.
Damit das gut gelingt, bedarf es neben Talent einer profunden Ausbildung und sehr viel Übung.

Holzstich: früher Hanswurst mit Halskrause und Spitzhut
um 1720

C l o w n – (engl.) Bauer, Tölpel, Rüpel; der  L u s t i g m a c h e r  der englischen Bühne, dem deutschen  H a n s w u r s t  verwandt. Er durfte früher selbst in Tragödien nicht fehlen und hatte das Recht, zu improvisieren.

Später wurde er in das Nachspiel und endlich (mit Ausnahme der Shakespeareschen Stücke) in die Pantomime und in die Seiltänzerbude verwiesen. Von da ist er in den Zirkus übergegangen, worin er sich zu einer großen Vielseitigkeit entwickelt hat, indem er nicht bloß den Spaßmacher und den gehänselten Tölpel (in Berlin »August« genannt) spielt, sondern sich auch als Gymnastiker, Jongleur, Musikkomiker, Tierdresseur u. dgl. m. hervortut.


[Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage, 1902–1920]

Berufsbezeichnungen

Clown und Clownin,   Faxenmacher,   Lustigmacher,   Possenreißer,   Spaßmacher
(ugs.)   August,   Bajazzo,   Hanswurst     (ndt.)   Spijökenmaker

in anderen Sprachen
Albanisch:palaço
Arabisch:bahlūl, buhlūl
Bulgarisch:клоун
Dänisch:klovn
Englisch:clown
Esperanto:klaŭno
Finnisch:klovni, pelle
Französisch:bouffon, clown
Georgisch:ǰambazi
Griechisch:κλόουν
Hawaiianisch:kalaona
Isländisch:trúður
Italienisch:bajazzo, buffone, pagliaccio
Japanisch:dōke・yakusha
Kroatisch:klaun
Kurdisch:qeşmer
Lateinisch:colonus, maccus
Mandarin:xiǎochǒu
Niederländisch:clown
Norwegisch:klovn
Polnisch:klown, pajac
Portugiesisch:bufão, bufo, palhaço, truão
Rumänisch:clovn, măscărici, paiață
Russisch:кло́ун
Schwedisch:clown, pajas
Slowakisch:klaun
Slowenisch:klovn
Spanisch:payaso
Tschechisch:klaun
Türkisch:palyaço
Ungarisch:bohóc, clown

Spezialisierungen:   Akrobatikclown,   Dressurclown,   Jonglierclown,   Musikclown,   Weißclown,   Zauberclown  
–   Eventclown,   Gruselclown,   Theaterclown,   Therapie- und Krankenhausclown,   Zirkusclown
verwandte Berufe:   Harlekin,   Hofnarr,   Komiker,   Pantomime


Anzeige


Dies & das

●   weise Worte

Briefmarke: Clowngesicht

Ein  C l o w n  nimmt die Schwächen seiner Mitmenschen ernst
und dann zum Spaß auf den Arm.


Gerhard Uhlenbruck, 2005

●   Lach, Clown, lach!

Titelsong und Poster zum amerikanischen Stummfilm ‘Laugh Clown Laugh’ des Regisseurs Herbert Brenon, 1928.

Filmposter zu 'Laugh, Clown, Laugh' - 1928, USA

Marionetten, vom Teufel genarrt,
Sind alle wir, Männer und Frau’n.
Und keinem von uns bleiben Tränen erspart,
Auch Dir nicht, lachender Clown!
Die Träne vergällt uns die lachende Welt,
Drum lach, wenn dein Glück auch zerschellt:

      Tut’s auch noch so weh im armen Herzen – Lach, Clown, lach!
      Niemand fragt nach deinen heissen Schmerzen – Lach, Clown, lach!
      Halt nur dein Herz fest in Händen, darfst als Bajazzo
      lachend nur enden ( … nur blenden … enden. ) – Lach, Clown, lach!

Leben und Sterben sind Schicksals Gebot.
Wir kämpfen in Sorgen und Not.
Des Teufels Gelächter gellt oft uns in Ohr:
Der Clown spielt Komödie euch vor!
Sein Lachen allein macht vergessen die Pein.
Oh, schenke uns, Clown, Sonnenschein:

      Tut’s auch noch so weh im armen Herzen – Lach, Clown, lach!
      Niemand fragt nach deinen heissen Schmerzen – Lach, Clown, lach!
      Halt nur dein Herz fest in Händen, darfst als Bajazzo
      lachend nur enden ( … nur blenden … enden. ) – Lach, Clown, lach!


Text:  Joe Young / Sam M. Lewis  –  Musik:  Ted Fiorito

●   O mein Papa

Chanson aus der am 1. April 1939 uraufgeführten musikalischen Komödie  ‘Der schwarze Hecht’  von Paul Burkhard

Singel in Papierschutzülle

Oh, ich könnte Ihnen so viel erzählen von meine Papa.
Er war eine berühmte Zirkusclown …

Papa wie ein Pfeil sprang hinauf auf die Seil:
»Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!«
Er spreizte die Beine ganz weit auseinand’
sprang hoch in die Luft und stand auf die Hand:
»Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!«
Er lachte »Ha, ha!« und machte »Ha, ha!«
ganze sachte »Ha, ha!« und rief:
»Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!«
»Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!«

Er ritt auf die Seil und rief mir zu:
»Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!«
Das konnte er machen zwölf mal ohne Mieh’
er lachte dazu und firchte sich nie:
»Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!«
»Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!«
»Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!«

O mein Papa, war eine wunderbare Clown. O mein Papa, war eine große Kinstler.
Hoch auf die Seil, wie war er herrlich anzuschau’n. O mein Papa, war eine schöne Mann.
Ei wie er lacht, sein Mund sie sein so breit und rot und seine Aug’ wie Diamanten strahln
O mein Papa war eine wunderbare Clown. O mein Papa war eine schöne Mann.
Ein schöne Mann, … ein schöne Mann …


●   MusikCLOWNs


Farbfoto: lustige Clownin
Scroll to Top