Die Schwammtaucher

Holzstich: Schwammtaucher und Begleitboote vor der Syrischen Küste - 1872

Schwammtaucher  holen für den menschlichen Gebrauch natürliche Schwämme vom Meeresgrund.
Vor allem junge kräftige Männer übten diesen Job aus; viele trugen gesundheitliche Schäden davon.

Sammelbild: Taucher im Meer und Szene am Strand mit den natürlichen Meeresschätzen

Archäologische Funde belegen, dass schon 4.500 v. Chr. in Ostasien, Indien und im Arabischen Meer sowohl nach Perlen, Perlmutt und Korallen, als auch nach Schwämmen getaucht wurde. In Europa gab es erste Anzeichen für das professionelle Tauchen ab ca. 2.500 v. Chr. als griechische Schwammtaucher begannen, die Schwämme in großen Mengen zu ernten.
Schwämme wachsen auf sogenannten Schwammbänken. Sie sind im tiefen und flachen Wasser zu finden. Vermehrt kommen sie im östlichen Becken des Mittelmeeres vor, aber auch auch im Golf von Mexiko, in der Ägeis und in der Karibik.


Berufsbezeichnungen

Schwammtaucher, Schwammfischer

in anderen Sprachen
Albanisch:zhytësit e sfungjerëve, peshkatarët sfungjerë
Bulgarisch:водолаз на гъба, cпондж рибар
Dänisch:svampdykker, svampfisker
Englisch:sponge diver, sponger, sponge fisher
Esperanto:spongo plonĝisto, spongfiŝeto
Finnisch:sieni sukeltaja, sieni kalastaja
Französisch:plongeur éponge, pêcheur d’éponges
Griechisch:σφουγγάρι δύτης, σφουγγαράκι
Isländisch:svampdýfari, svampfiskari
Italienisch:subacqueo di spugne, pescatore di spugne
Latein:spongia diver, spongia capiens
Niederländisch:sponzduiker, sponsvisser
Norwegisch:svampdykker, svampfisker
Polnisch:kubki na gąbki, gąbka rybaka
Portugiesisch:mergulhador de esponjas, pescador de esponjas
Rumänisch:scafandru cu burete, pescuit cu burete
Russisch:губка дайвер, губчатый рыболов
Schwedisch:svampdykare, svampfiskare
Slowakisch:huba potápač, huba rybár
Slowenisch:spužva potapljač, pužva ribič
Spanisch:buzo esponja, pescadore de esponjas
Tschechisch:houba potápěč, houba rybář
Türkisch:sünger dalgıçları, sünger avcısı
Ungarisch:szivacs búvár, szivacs halász

Berufsfamilie:   Taucher
verwandte Berufe:   Perlentaucher, Fischer


Litho: Schwammtaucher am Seil mit Skandalopetra (Tauchstein), oberhalb schwimmt ein Hai
sw Fotopostkarte: nackter griechischer Taucher erntet Schwämme am Meeresgrund

Traditionell gingen Schwammtaucher ihrer Tätigkeit nackt oder nur im Lendenschurz nach und tauchten frei (Apnoetauchen) – die Tauchzeit war also abhängig von der Lungenkapazität des Tauchers. Sie tauchten bis zu 5 Minuten und gelangten in Tiefen von 30 Metern und mehr. Um ein schnelles Abtauchen bis an den Grund zu ermöglichen benutzten sie einen mit Seil am Boot festgebundenen abgerundeten Stein, einen sogenannten ‘Skandalopetra’, mit einem Gewicht von ca. 15 Kilogramm. Um wieder an die Oberfläche zu gelangen gab der Taucher mit Hilfe des Tauchseils ein Zeichen, worauf er mit samt seiner ‘Ernte’ von im Boot verbliebenen Kumpanen umgehend herauf gezogen wurde.

Gemälde: Die Schwammtaucher von Kalymnos - 18.Jh, GR
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Traditionelle Schwammernte

3 Holzstiche: Dalmatinische Schwammfischer ernten Schwämme mit langen Hakenspießen vom Boot aus ~ 1878-98, Kroatien

Schwammtaucher im 20. Jahrhundert

4 Postkarten: Porträts von Schwammtauchern aus Tarpon Springs, Florida - 1920-40, USA

Hilfsmittel & Utensilien

Fangnetz, fünfzackiger Haken an einer langen Stange befestigt, Seil, Taucheranzug, behälter mit Glasboden

Zeichnung mit Text zum Einsatz von U-Booten zur Schwammernte
1908

Schwämme

3 farbige Illustrationstafeln: diverse Schwammformen und -strukturen - 1892
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Aufbereitung der Schwämme


Handel mit Schwämmen

Schwamm-Versandkatalog / Postkarte mit Schwammhändlern / Farbfoto Naturschwamm-Shop

Dies & das


Redensarten

clipart: Schwamm mit Augen


•  Schwamm darüber! → im Sinne von Vergeben
•  Alles wie ein Schwamm aufsaugen. → im Sinne von wissbegierig sein
•  Einen Schwamm kann jedes Kind ausdrücken.
•  Ein Schwamm saugt sich selber voll, aber wenn er geben soll, muss man ihn drücken.


Buchempfehlungen

Buchcover


Ilse Kleberger ‘Jannis der Schwammtaucher’
Klopp Verlag, 1965

Buchcover


Jack Higgins  ‘Schwammtaucher vor den Inseln’
– Goldmann Verlag, 1970

Buchcover


Panaït Istrati  ‘Der Schwammfischer’
– Büchergilde Gutenberg, 1987


Farblitho: Schwammtaucher erntet Schwämme
Scroll to Top