Der Folterknecht

Die Folterknechte foltern Beschuldigte, in denen sie ihnen verschiedenartige und -starke Schmerzen zufügen. So versuchen sie zu einem Geständnis zu kommen oder ihnen Geheimnisse zu entlocken. Die Folterei kann man auch als peinliche Befragungen bezeichnen.


Berufsbezeichnungen

Folterer, Folterknecht, Angstmann, Steckenknecht, Folterhans

in anderen Sprachen
Albanisch:
Bulgarisch:
Dänisch:
Englisch:
Esperanto:
Finnisch:
Französisch:
Griechisch:
Isländisch:
Italienisch:poledro, puledro
Latein:
Niederländisch:
Norwegisch:
Polnisch:
Portugiesisch:
Rumänisch:
Russisch:
Schwedisch:
Slowakisch:
Slowenisch:
Spanisch:
Tschechisch:
Türkisch:
Ungarisch:

Berufsfamilie:   …,   …,   …
Spezialisierungen:   …,   …,   …
verwandte Berufe:   Henker, Inquisitor


Die Folterkammer


Die Folterinstrumente

Eiserne Jungfrau, Daumenschraube, das Rad, teeren und federn, Folterseil, Streckbank, Folterbank, Foltermaske, Folterstuhl, Marterbalken, Foltereisen, Folterleiter


Redewendungen

  • Die Folter macht aus zweimal drei sieben.
  • Einen auf die Folter spannen.

Webseitentipp

www.henkermuseum.ch

Scroll to Top