Die Lehrer

Lehrer, Knabenschule, Volksschule, Schule, Unterricht

Die Berufsbezeichnung  Lehrer  ist in Deutschland
– im Gegensatz zur Amtsbezeichnung (= verbeamtet)  ‘Lehrer’ –
nicht gesetzlich geschützt.

illu: Schulmeister mit erhobenem Finger
1865 – Lehrer Lämpel [Wilhelm Busch]

Wortherkunft – seit dem 8. Jahrhundert belegt
gotisch: laisareis – althochdeutsch: lêrari – mittelhochdeutsch: lêrære, lêrer
Bedeutungen: Vermittler von Wissen

Lehrer und Lehrerinnen unterrichten Schüler unterschiedlichen Alters in diversen Fächern und Sujets. Der Unterricht kann zu Hause, im Freien, in Klassenzimmern einer Schule oder anderen Ausbildungsräumen stattfinden.


Berufsbezeichnungen

Lehrer,   Lehrerin   –   synonym:   Pauker,   Mentor,   Tutor, Lehrfrau, Schulfrau, Schulmann  – sinnverwandt:    Ausbilder,   Schulmeister,   Meister,   Guru
Lehrkraft,   Pädagoge,   Dozent,   Akademiker,   Professor, Magister

Lehrer in anderen Sprachen

bitte hier aufklappen
Bulgarisch:учител, преподавател
Dänisch:lærer
Englisch:teacher, educator, tutor
Esperanto:instruisto
Finnisch:opettaja, maikka, miesopettaja
Französisch:professeur, maître, enseignant
Griechisch:δάσκαλος, καθηγητής
Isländisch:kennari
Italienisch:insegnante, maestro, educatore
Kroatisch:učitelj, nastavnik
Latein:professor, institutor, magister, praeceptor
Niederländisch:leraar
Norwegisch:lærer
Polnisch:nauczyciel
Portugiesisch:professor
Rumänisch:profesor, dascăl, învățător, instructor
Russisch:учительский
Schwedisch:lärare, instruktör
Slowakisch:učiteľ
Spanisch:maestro, profesor
Tschechisch:učitel
Türkisch:öğretmen
Ungarisch:tanár, tanító

Spezialisierungen:   Berufsschullehrer, Dorfschullehrer, Fachlehrer, Gesamtschullehrer, Grundschullehrer, Gymnasiallehrer, Hauptschullehrer, Hilfslehrer, Hochschullehrer, Junglehrer, Kirchenlehrer, Klassenlehrer, Nachhilfelehrer, Neulehrer, Oberlehrer, Pflichtschullehrer, Realschullehrer, Sekundarstufenlehrer, Sonderschullehrer, Volksschullehrer …
nach Unterrichtsfächern:
Bio(logie)lehrer, Chemielehrer, Deutschlehrer, Englischlehrer, Erdkundelehrer,
Französischlehrer, Gemeinschaftskundelehrer, Geschichtslehrer, Griechischlehrer, Hauswirtschaftslehrer, Islamlehrer, Italienischlehrer, Kunstlehrer, Lateinlehrer, Mathe(matik)lehrer, Musiklehrer, Physiklehrer, Religionslehrer, Russischlehrer, Spanischlehrer, Sportlehrer, Türkischlehrer …
Unterbegriffe nach Lehrgebieten:
Ballettlehrer, Fahrlehrer, Fahrschullehrer, Fußballlehrer, Golflehrer, Klavierlehrer, Reitlehrer, Schachlehrer, Skilehrer, Tanzlehrer, Tennislehrer, Yogalehrer …
verwandte Berufe:   Erzieherin


Lehrer, Schule, Schultafel
2014 – [Sulamith Sallmann]

Lehrer und Lehrerinnen

im 16. Jahrhundert

Sammelbild: ein Lehrer und vier Schüler
Schule 1500-50

im 17. und 18. Jahrhundert


im 19. Jahrhundert


im 20. Jahrhundert


Unterricht – weltweit


Sprüche und Redewendungen

  • Der Lehrer weiß mehr als der Schüler.
  • Ein Lehrer ist besser als zwei Bücher.
  • Der einsilbige Lehrer ist der beste.
  • Wer keinen Lehrer hat, den belehrt die Zeit.
  • Schulmeister sind selten reich.
  • Macht der Lehrer ein X für ein U, so spielen die Knaben Blindekuh.
  • Der Lehrer wird hoch geehrt, der selber tut, was er andern lehrt.
  • Ein Lehrer kann viel verderben.
  • Säumige Lehrer, unwissende Schüler.
  • Schulmeister und Pastoren haben immer viel Bücher und viel Kinder.
  • Gute Lehrer, gute Schüler.

Buchempfehlung

  • Emil Reicke: Magister und Scholaren. Illustrierte Geschichte des Unterrichtswesens. 1971
Scroll to Top