Die Gärtner hegen und züchten Pflanzen und betreiben Gartenbau.

“Der Gärtnerberuf wird in seinen Anforderungen oft unterschätzt. Es ist längst nicht so, dass es dabei mit der anstregenden körperlichen Arbeit getan wäre. Er erfordert ein vielseitiges Wissen, das sich auf die Kenntnis der Pflanzen, von Samen und Sorten, auf die Lebens- und Wachstumsbedingungen ebenso stützt wie auf praktische Erfahrungen im Umgang mit Frühbeeten, Gewächshäusern, dem Wässern und Heizen, der Schädlingsbekämpfung, dem Düngen und anderem. Lehrzeit 3 Jahre.
Neben einer robusten und gesunden körperlichen Konstitution verlangt der Beruf Einfühlungsgabe, Geduld, Freude an der Natur und am Lebendigen. Wer daneben eine gute Intelligenz und die mittlere Reife besitzt, kann entweder die Meisterprüfung ablegen oder sich nach mindestens vierjähriger praktischer Tätigkeit im Gartenbau durch den Besuch einer Höheren Gartenbauschule (6 Semester) zum Gartenbauingenieur bzw. Landschaftsgestalter weiterentwickeln.”
(aus: W. Leber / B. Burges: Der junge Mann vor der Berufswahl, Stuttgart 1966)


Berufsbezeichnungen und Spezialisierungen

Gärtner, Gertener, Gärtnerin, Gärtnersmann
Spezialisierungen: Baumgärtner, Blumengärtner, Dreschgärtner, Friedhofsgärtner, Hofgärtner, Kleingärtner, Kohlgärtner, Kunstgärtner, Lustgärtner, Obstgärtner, Zehrgärtner

gardener (engl.), groundsman (engl.), ĝardenisto (esperanto), puutarhuri (finn.), jardinier (franz.), horticulteur (franz.), garðyrkjumaður (isl.), giardiniere (ital.), vrtlar (kroat.),  hortulanus (lat.), tuinman (niederl.), tuinier (niederl.), gartner (norw.), ogrodnik (poln.), jardineiro (port.), grădinar (rum.), садовник (russ.), trädgårdsmästare (schwed.), záhradník (slow.), jardinero (span.), bahçıvan (türk.), kertész (ungar.),



Gartengeräte und Werkzeuge der Gärtner

zu der Abbildung aus dem Brockhaus:
1. Spaten verschiedener Konstruktion  2. Amerikanische Düngergabel mit fünf Zinken  3. 4. 5. Baumsägen verschiedener Konstruktion  6. Gartenmesser (Hippe)  7. Okuliermesser  8. Kopuliermesser  9. Heckenschere 10. Rosenschere (zweischneidig)  11. Grasschere  12. Ringelzange  13. Spargelmesser  14. Harke  15. Schwanhalshacke  16. Wegeschaufel  17. Radehacke  18. Spitzhacke  19. Pflanzenspritze  20. Kantenstecher  21. Wasserzerstäuber  22. Gießkanne mit französischem Bügel  23. Baumschere auf Stange (Hebeldruck)  24. Rasenmähmaschine ohne Walze  25. desgl. mit Walze  26. Gartenkelle  27. Obstbrecher  28. Basthalter (?)  29. Schlauchwagen  30. eiserne Gartenwalze (zweiteilig) 31. Rasensprenger (Wasserturbine)
Anzeige




“Gartenbau, die gärtnerische Tätigkeit in ihrem ganzen Umfang, die sich vielfach mit Land- und Forstwirtschaft berührt, aber durch den verhältnismäßigen Kleinbetrieb, durch die intensivste Bearbeitung des Bodens mit Handgeräten (Spatenkultur), durch die große Mannigfaltigkeit der kultivierten Pflanzen, die z. T. unter künstlichem Schutze herangezogen oder in letzterm dauernd erhalten werden müssen, sowie durch die oft vorwiegende Berücksichtigung ästhetischer Zwecke charakterisiert ist. Praktische Zwecke verfolgt der G. im Obst-, Gemüse-, Samenbau und in der Anzucht von Zierpflanzen aller Art (Kunst- und Handelsgärtnerei), wissenschaftliche Zwecke in den botanischen und dendrologischen Gärten; er wird zur Gartenkunst (s. d., bildende, schöne Gartenkunst), wenn er sich mit der Anlage und Unterhaltung von Schmuckgärten und Schmuckplätzen, Parken etc. beschäftigt. Der G., der durch Gartenbauschulen, Gartenbauvereine, Ausstellungen und eine reiche Gartenliteratur gefördert wird, steht in allen zivilisierten Ländern auf hoher Stufe. […]”
(aus: Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Leipzig und Wien 1905-1909)


Gießkanne, GartengerätSprichwörter

  • Wie der Gärtner, so der Garten.
  • Wenn der Gärtner schläft, pflanzt der Teufel Unkraut.
  • Man grüßt den Garten oft des Gärtners wegen.
  • Jede Hecke fürchtet den Gärtner.
  • Jeder Gärtner lobt seine Rüben.
  • Den Bock zum Gärtner machen.
  • Ein guter Gärtner macht aus Holzäpfeln Pfirsiche.

Reklame

%d Bloggern gefällt das: