Die Arbeit der Schlangenbeschwörer.

Schlangenbeschwörer

„Die Kobra gehört zu den bekanntesten Giftschlangen. Ihren weltweiten Ruf verdankt sie vor allem den Schlangenbeschwörern, die noch heute auf den Jahrmärkten und Marktplätzen in Südasien auftreten.
Zum Klang der Flöte richtet sich das Reptil in seinem geflochtenen Korb auf und scheint den Modulationen der Musik mit langsamen Körperbewegungen zu folgen. Dabei kann die Kobra – wie alle Schlangen – keinen durch die Luft übermittelten Ton hören und ist deshalb auch nicht mit Musik zu bannen. Vielmehr nmmt der Herr, der sie gezähmt hat, mit großem Geschick ihren Blick durch seine Bewegungen derart gefangen, daß sich die Kobra entsprechend hin und her bewegt, als wollte sie tanzen.“
(aus einen unbekannten Jugendlexikon der 70er Jahre)


Berufsbezeichnungen

Schlangenbeschwörer
snake charmer (engl.)

Anzeige




 


Spielzeug

Schlangenbeschwörer

Japan

%d Bloggern gefällt das: