Der  Filmvorführer  ist ein Kinoarbeiter und als Techniker zuständig für den reibungslosen Ablauf von Filmvorstellungen.
Sein Arbeitsplatz ist während der Filmvorführungen im hinter dem Kinosaal befindlichen Vorführraum (veraltet: Bildwerferraum).

Farbillu: FilmdosenstapelDer Vorführer legt die Filme ein und sorgt, dem Zeitplan folgend, für das Gelingen der Filmvorführungen, wozu auch das Bedienen von Saalbeleuchtung, Vorhang und Gong gehört.
Um für klare, scharfe Projektion zu sorgen benötigt er Kenntnisse hinsichtlich Optik und muss erfahren sein in der Licht- und Tontechnik, um Lichtstärke, Lautstärke oder Akustik im Kinosaal einschätzen und regulieren zu können. Bevor modernere Technik zur Verfügung stand kamen bei jeder Vorführungen mehrere Filmrollen zum Einsatz, wobei der Filmvorführer für geschickte Überblendungen mit mehreren Projektoren sorgen musste. So erforderlich schneidet er auch Vorfilme, Trailer- und Werbeclip-Sequenzen zurecht und ist außerdem zuständig für das Rückspulen der Filme und die technische Wartung der Vorführgeräte und sonstigen Equipments.

 


Berufsbezeichnungen

Filmvorführer,   Filmvorführerin,   Projektionist,   (veraltet) Bildwerfer

(engl.) projectionist,   (franz.) opérateur de cinéma,   (ital.) operatore di cabina,   (russ.) киномеханик
verwandte Berufe:   Filmtechniker,   Tontechniker


 

Geräte und Zubehör

sw Foto: alter Projektor mit großen Filmspulen

 

 

 

Filmvorführgerät, Filmvorführer

Filmvorführgerät, Tasmanien, um 1975


 

%d Bloggern gefällt das: