Die Arbeit der Korbmacher.
Um Körbe herzustellen, braucht man geschickte Finger und viel Geduld.

Korbmacher, flechten, Körbe, Handwerk

Korbmacher

Bauern und ihre Familien betrieben das Korbflechten meist im Nebenerwerb. Von Dezember bis Februar wurden Hanf- und Bruchweidenzweige geschnitten und im Mai mit einer Weidenklemme geschält. Dabei zog man die Weidenruten durch nebeneinanderstehende Rundeisen. Vor der Verarbeitung wurden die Ruten gewässert, um die Biegsamkeit zu erhöhen. Zu Beginn der Arbeit wurde auf einen eisernen Zapfen, der sich in der Mitte eines kräftigen runden Brettes befand, das Bodenkreuz gespiesst. In diesen Boden wurden Weiden als Gerüst des Korbes gesteckt. Dann wurde der Rumpf geflochten, wobei Hand oder Eisen immer wieder das Geflecht zusammenklopften. Das Biegeeisen endete in einer Öse, und die vorstehenden Enden wurden mit dem Ausputzmesser entfernt. Zum Einsetzen von Griffen wurde das Flechtwerk mit hölzernen Pfriemen auseinandergetrieben.


Berufsbezeichnungen

Corber, Flechtwerkmacher, Geflechtmacher, Kerbler, Korber, Körber, Korbflechter, Korbmacher, Mandenmacher, Zainer, Zeinler, Zistler

Werkzeuge der Korbmacher

  • Biegeeisen: zum Biegen der Stöcke
  • Bogensäge
  • Holzhammer
  • Klemmen
  • Klopfeisen
  • Korbmacherhobel
  • Messer
  • Pfriem – Ahle: zum Vorbohren und Festhalten
  • Rahmen
  • Raspel
  • Reifmesser zum Entrinden
  • Reißer: zum Zerteilen der Ruten in Splinte (Schienen)
  • Schmaler
  • Stemmeisen
  • Werkbrett
  • Zange

Muster


Kormbacher

England, um 1820


„Die Kenntnis und Behandlung der Weide und der verschiedenen Rohre und der mannigfaltigen Flechtarten und anderer Dinge sind nötig, um die sehr hübschen Gegenstände, wie Körber aller Art, aber auch Geflechte für Lehnen und Sitze der Stühle herstellen zu können. Es braucht dafür vor allem eine praktische Veranlagung. Lehrzeit in Handwerk und Industrie 3 Jahre.“
[W. Leber / B. Burges: Der junge Mann vor der Berufswahl, Stuttgart 1966]

Anzeige




Korbmacher

1820 [Wiederhold]

Mandemaker, Korbmacher

Niederlande, 1750 [van Luyken]


Korbmacher weltweit:


Produkte der Korbmacher: Körbe und Kiepen


Rohmaterial

Fichtenzweige, Lärchenzweige, Haselruten, Haselgerten, Weidenruten, Korbweide, Salweide, Blendweide

%d Bloggern gefällt das: