Die Gepäckträger

kolorierte PK: Gepäckträger vor gestapeltem Reisegepäck

Als  Gepäckträger  werden allgemein Personen bezeichnet,
die gegen Entgelt Koffer, Taschen und sonstiges Reisegepäck über kurze Strecken befördern.

bemalte Holzschnitzerei: Wegweiser mit Paar und Gepäckträger mit KarreUrsprünglich boten sie ihre Dienste nur an Bahnhöfen,
später auch an Schiffs- und Flughäfen an.
Im Hotelgewerbe erledigen Pagen diesen Service.

Entwickelt hat sich dieser Beruf aus den  Dienstleuten  im aufblühenden
internationalen Reiseverkehr des 19. Jahrhunderts.

Farblitho: mehrere Träger im Gedränge vieler Reisender auf dem Bahnsteig
um 1880 – ‘Eifrige Gepäckträger im Bahnhof’

Farbillu: Träger mit 4 GepäckstückenG e p ä c k t r ä g e r   (Kofferträger), im Dienste der Eisenbahn stehende oder von ihr zugelassene Personen, die das Gepäck der Reisenden von den Straßenfuhrwerken zur Gepäckabfertigungsstelle und zu den Eisenbahnwagen sowie umgekehrt, auch von der Bahn nach der Wohnung des Reisenden oder umgekehrt bringen, oder auch das Gepäck vorübergehend aufbewahren. Ferner haben sie bei der Gepäckabfertigung selbst hilfreiche Hand zu leisten. Auf kleinern Stationen werden die Verrichtungen der G. von Arbeitern (sog. Stationsdienern) versehen.
.

Entlohnung:  Bei den deutschen, österreichischen, holländischen und andern Bahnen sind die G. ausschließlich oder doch überwiegend auf die Gebühren angewiesen, die sie von den Reisenden nach einem festgesetzten Tarif erheben. Von der Bahnverwaltung erhalten sie keinen oder, auf weniger verkehrsreichen Stationen, nur geringen Lohn.
Bei englischen und amerikanischen, auch bei französischen und Schweizer Bahnen werden die G. von der Bahnverwaltung bezahlt und haben keinen Anspruch auf Vergütung von seiten des Reisenden.

[Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage, 1902–1920]


Berufsbezeichnungen

Gepäckträger,   Gepäckträgerinnen,   Kofferträger
Baskisch:
Bulgarisch:
Englisch:
Esperanto:
Finnisch:
Französisch:
Griechisch:
Isländisch:
Italienisch:
Kroatisch:
Lateinisch:
maleta eramaile
носач
porter, baggage porter/handler, redcap
portisto
tavarateline
porteur
αχθοφόρος
burðarmaður
portabagagli, facchino
gepektreger, nosač prtljage
baiulus, gerulus
Niederländisch:
Norwegisch:
Polnisch:
Portugiesisch:
Rumänisch:
Russisch:
Schwedisch:
Slowenisch:
Spanisch:
Türkisch:
Ungarisch:
bagagedrager, kruier, witkiel
bærer
bagażnik, bagażowy
bagageiro, carregador de malas
cărăuș de bagaje, hamal
носильщик
bärare
postrešček, nosač prtljage
maletero,  mozo de equipajes
hamal
csomagtartó, hordár

verwandte Berufe:   Lastenträger,   Wasserträger,   Spediteure


Anzeige




Von jeher waren und sind es besonders die ärmsten der Armen, die Gelegenheitsjobs wie diesen annehmen, um ihren kargen Lebensunterhalt aufzubessern.


Gepäckträger – Humor

sw Karikatur: Gepäckträger rempelt Zeitungsleser mit Karren an
1889, Frankreich

Der kleine Karren der Eisenbahn

Man sollte sich davor zu hüten, auf dem Bahnhof Zeitung zu lesen, denn ein Gepäckman könnte Sie versehentlich für ein Gepäckstück halten, was Sie dann erst im Augenblick des Zusammenstoßens merken.

Porteur:      »Heh! Stehen Sie doch nicht hier rum!«
Voyageur:   »Ungeschickter Dummkopf … «
Porteur:      »Sehen Sie, Väterchen, ärgern Sie sich doch nicht
……………..  …und setzen Sie sich drinnen hin!«

gezeichnete Karikatur + Text: Reisender erkundigt sich beim Gepäckmann
um 1910, Engl. [Everard Hopkins]

gezeichnete Karikatur + Text: Gepäckboy und Kapitän auf Bahnsteig
um 1910, Engl. [Everard Hopkins]
Reguläre Unregelmäßigkeit

Passenger (in Eile):  »Ist dieser Zug pünktlich?«
Porter:  »Ja, mein Herr, allgemein eine Viertelstunde
………. …später plus eine Minute!«

.

Sowas kommt von sowas!

Boy:  »Erste Klasse, mein Herr?«
Captain:  »Ich reise niemals Erste Klasse!«
Boy:  »Nun, mein Herr, da geht’s lang zur Dritten!«

sw Zeichnung + Verse: Gepäckträger mit kleinem Mädchen an der Hand - 1923, USA
1923, Baltimore

Eine zuverlässige ‘Rotkappe’   [frei übersetzt]

Ich bin ein, scherzhaft ‘Rotkappe’ genannter, Gepäckträger,
denn jedermann erkennt mich an derselben;

Ihnen mit Ihrem Gepäck zu helfen,
Gnädige Frau, lehne ich niemals ab;
Ich trage Ihre Pakete sorgsam und
setzt sie auf’s Gestell.

Ich helfe Ihnen auch mit Ihren Kindern –
man sagt, ich habe den Dreh raus.

Und wenn Sie eine Auskunft brauchen
darüber, wo es lang geht
bin ich glücklich, Ihnen sagen zu können,
wo Sie Ihr Hotel finden oder eine Show.

Egal ob die Leute reich sind oder arm,
das Wetter kalt oder heiß,
Ich mach meinen Dienst mit breitem Lächeln im Gesicht –
und die Leute vergessen mich nicht!


kleine Bronzefigur mit Zipfelmützeund Gepäckkarre
‘Bagażowy’
Scroll to Top