Der Messerwerfer

Messerwerfer arbeiten mit Messern, Äxten, Beilen...

Die Luftschiffer

Als Luftschiffer benötigt man genau Kenntnisse der Meteorologie und sollte auch ein wenig von Physik verstehen. Heute steigen die Heißluftballons nur zur Unterhaltung mit Menschen und zu Werbezwecken auf.

Der Fotograf

Die technisch saubere Fotografie hängt von der Fähigkeit ab, die Objektive und Filter, Blenden und Verschlüsse, richtig anzuwenden.

Der Gefängniswärter

Der Gefängniswärter hieß früher Kerkermeister und wird heute amtich als Jusizvollzugsbeamter. Er beaufsichtigt und betreut Strafgefangene.

Der Blaufärber

Die Blaufärber benutzten in Europa ursprünglich sog. Färberwaid als Blaufärbemittel. Erst im 18. Jahrhundert setzte sich importierter Indigofarbstoff durch.

Der Glasbläser

Die Arbeit der Glasbläser. "Glas wird aus...

Der Fährmann

Der Fährmann befördert Menschen, Tiere und Fahrzeuge mit einem Kahn oder Boot über einen Fluss oder See – er wird entweder von der Gemeinde angestellt oder der Fährbetrieb wird verpachtet.

Museumspark Rüdersdorf: Der Kalkstein

Seit fast 800 Jahren wird in Rüdersdorf im Tagebau der Kalkstein abgebaut. Zunächst im Handbetrieb, später industriell mit leistungsstarken Maschinen.

Spiegelei Berlin

Die Spiegelmacherin Annette Bott arbeitet alte Fensterflügel und Fahrradfelgen zu neuen Schätzen auf. Sie macht daraus wunderschöne Spiegel.

Ohne Beruf keine Arbeit.
Ohne Arbeit keine Entwicklung.
Ohne Entwicklung kein geistiges Wohlbefinden.

Viel Spaß beim Erforschen der digitalen Bilder- und Textenzyklopädie zum umfassenden Themenkreis von Arbeit und Beruf.

Die Händler

Die Arbeit der Händler unterscheidet sich je nachdem wo und wie sie stattfindet
– ob im ‚Großen‘ als Kaufmann oder als Einzelhändler oder Fachverkäufer.

mehr lesen

Die Zimmerleute

Die Zimmerleute sind Bauarbeiter und arbeiten Hand in Hand mit Steinmetzen und Maurern
– sie erledigen die Holzarbeiten beim Rohbau von Gebäuden und sind sie auch am Innenausbau beteiligt.

mehr lesen

Der Zinngießer

Schon die Römer gossen Gefäße aus Zinn. In der Zeit der Renaissance fand das Zinn seine größte Verbreitung als Nutz-, Prunk- und Ziergerät in Deutschland.

mehr lesen

Der Stellmacher

Die Stellmacher stellen Wagen und Wagenräder her. "Die Ausbildung in diesem Beruf erfolgt in zwei Richtungen, nämlich in der allgemeinen Wagnerei und in jener der Skiwagnerei. Die Herstellung von Wagenteilen aus Holz, also von Rädern, Gestellen, Brücken und Deichseln,...

mehr lesen

Der Kunstmaler

Der Kunstmaler zählt neben dem Architekt, dem Bildhauer, dem Grafiker und Zeichner
zu den Künstlern der klassischen Gattung der ‚Bildenden Kunst‘.

mehr lesen

Der Stenograph

Der Stenograph. "Wie entstand die Kurzschrift? Seit der Mensch die Buchstaben eines Alphabets benutzt, versucht er, so schnell wie möglich zu schreiben, um mit der normalen Sprechgeschwindigkeit Schritt halten zu können. Der erste Stenograph oder Schreiber, der...

mehr lesen

Die Puppenmacher

Die Arbeit der Puppenmacher. "Puppen gibt es schon seit Jahrtausenden. Ursprünglich waren sie kein Spielzeug. Vor etwa 8000 Jahren betrachtete man die Puppe, das Abbild des Menschen, als 'Hülle' für die Seele von Verstorbenen; ferner diente sie kultischen Handlungen....

mehr lesen
Seite 10 von 29« Erste...89101112...20...Letzte »

Anzeige




Nicht gefunden was Sie suchen? Einfach hier einen Begriff eingeben und auf Suche klicken…